Burghausen/Raitenhaslach

ca. 50 km/55 km

Scheinbar ohne Ende ziehen sich die Mauern, Zinnen, Türme und Kapellen der weltlängsten Burg (1.051 m) über eine schmale Bergzunge, eingebettet zwischen dem romantischen Wöhrsee und der glitzernden Salzach. Die denkmalgeschützte Altstadt ist ein farbenfrohes Ensemble mit dem Stadtplatz und der Fußgängerzone "In den Grüben". 

Nur wenige Kilometer entfernt liegt das ehemalige Zisterzienserkloster Raitenhaslach, seit 2004 Besitz der Stadt Burghausen. Die über 800 Jahre alte Klosterkirche gilt als Juwel des Barock-Rokoko mit glanzvoller Rokoko-Ausstattung.

Tipps:

BURGHAUSER TOURISTIK (Tel. 08677 887-140 oder -141), www.tourismus.burghausen.de

PLÄTTENFAHRTEN ab Tittmoning oder Raitenhaslach nach Burghausen (Mai bis September nach telefonischer Anmeldung)

BURGFÜHRUNGEN Ostern bis Oktober samstags, sonntags und feiertags um 11.00 und 14.00 Uhr

HISTORISCHES BURGFEST: immer am zweiten Wochenende im Juli