Kößlarn

ca. 17 km

Einst Ostbayerns bedeutendster Wallfahrtsort (ab 1364 nachweisbar), einzige vollständig erhaltene Wehrkirche Süddeutschlands mit gotischem Kirchenraum, Silbermadonna (1488), spätgotischem Gnadenbild (1400) und gotischem Palmesel mit Christus um 1481. Historischer Marktplatz mit kleiner Privatbrauerei. Mehr Informationen unter www.koesslarn.de

Tipps:

KIRCHENMUSEUM KÖßLARN Marktplatz 35, Öffnungszeiten: April bis Oktober: Donnerstag, Samstag und Sonntag: 13.00 bis 16.00 Uhr (Tel. 08536 268), www.kirchenmuseum-koesslarn.de

BRAUCHTUMS-PROZESSIONEN am Palmsonntag und zu Erntedank (2. Sonntag im September).