Kinoprogramm

Kinonews im Juli 2019


Filmgalerie Bad Füssing
Sonnenstraße 4
Tel: 08531 29284
www.kino-bad-fuessing.de

Ausgezeichnet vom Staatsminister für Kultur u. Medien und vom FFF Bayern für ein hervorragendes Jahresfilmprogramm


Die FILMGALERIE und DAS KINO IM GROSSEN KURHAUS jetzt voll digitalisiert: Bestes Bild und umwerfender Ton


Ab Donnerstag, 04.07.2019
GEHEIMNIS EINES LEBENS – DIE VERRÄTERIN


Großbritannien im Jahr 2000: Die 87-jährige Engländerin Joan Stanley lebt in ihrem Vorort-Häuschen ein unauffälliges Rentnerdasein. Doch damit hat es ein abruptes Ende, als der britische Geheimdienst vor der Tür steht und die alte Dame festnimmt, weil sie während des 2. Weltkrieges Geheimnisse an die Russen verraten haben soll.
Wieder eine außergewöhnliche Rolle für die Grande Dame des britischen Films: JUDI DENCH.

Ab Donnerstag, 04.07.2019
DIE SPIDER MURPHY GANG - GLORY DAYS OF ROCK‘N‘ROLL


Mit seiner Dokumentation blickt Franz Xaver Bogner auf die lange und turbulente Karriere der Münchener Rock ‚n‘ Roll-Band zurück.
Im Zuge des 40-jährigen Bestehens ziehen die Mitglieder der Formation Bilanz. Abgerundet wird das Filmvergnügen mit diversen Konzertausschnitten.

Ab Mittwoch, 17.07.2019
KÖNIG DER LÖWEN

Simba, das lebhafte Löwenjunge, vergöttert seinen Vater, König Mufasa, und kann es kaum erwarten, selbst König zu werden. Doch sein Onkel Scar hegt eigene Pläne,
den Thron zu besteigen...
Über 11 Millionen Besucher sahen in Deutschland den Zeichentrickfilm. Nun kommt von Disney die Realverfilmung.

ZU GAST die Regisseurin SUSAN GLUTH und der Regisseur VILAS RODIZIO
Nur am Dienstag, 09.07.2019 um 19.30 Uhr
GESTORBEN WIRD MORGEN von Susan Gluth


Es gibt einen Ort in Arizona, der speziell für Senioren konzipiert wurde. Zuziehen kann man erst, wenn man die 65 überschritten hat. Eine auf dem Reißbrett entworfene Stadt und doch herrscht hier seit 1963 Routine und alltägliches Leben.
Neben der Regisseurin Susan Gluth begrüßen wir auch Pfarrer Norbert Stapfer, Bad Füssing und Altenpflegehelferin Silvia Neissendorfer zu dem anschließenden Gespräch.
 

Nur am Mittwoch, 24.07.2019 um 19.30 Uhr
AUF DER SUCHE NACH DEM ALTEN TIBET von Vilas Rodizio

In den abgelegensten Gegenden Tibets, wo die Zeit stillzustehen scheint, werden noch uralte Traditionen gepflegt. Die Filmemacher, haben diese besonderen Orte besucht, an denen wenige ausgewählte Mönche den Diamanten-Weg des Yogis gehen.
Ohne Genehmigung der chinesischen Regierung entstand eine Dokumentation, die einen faszinierenden Blick auf Tibet erlaubt.

ÖFFENTLICHE VORPREMIERE
VORPREMIERE AM MITTWOCH, 10.07.2019 UM 20 UHR

...und im Anschluss gibt’s die „CHILDREN OF THE 60s“-PARTY im Foyer der Filmgalerie.

Ab Donnerstag, 18.07.2019 DANN TÄGLICH
YESTERDAY


Eines Tages, während eines mysteriösen weltweiten Stromausfalls, wird der erfolglose Singer-Songwriter Jack in einen Verkehrsunfall verwickelt. Als er wieder aufwacht, ist die Welt eine andere: Niemand außer ihm kann sich an die Beatles erinnern! Es ist, als hätten sie nie existiert.

KIRCHE UND KINOFilmreihe: „Meine Welt gegen eure Welt“

NUR Mittwoch, 10.07.2019 um 19.30 Uhr
IN DEN GÄNGEN


Eine liebevolle, ruhige und einfühlsame Geschichte über die Welt des Großmarktes mit Sandra Hüller und Franz Rogowski, der sich in die Kollegin im nächsten Gang verliebt.
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Filmpreis.
 

NUR Donnerstag, 18.Juli um 19.30 Uhr
KINDESWOHL


Bewegendes Gesellschaftskino mit der wunderbaren Emma Thompson, die als Familienrichterin eine schwerwiegende Entscheidung treffen muss, die auch ihr Leben verändern wird. Ihr zur Seite: Stanley Tucci.
 

NUR Mittwoch, 24.07.2019 um 19.30 Uhr
DER VERLORENE SOHN


Basierend auf dem autobiografischen Roman von Garrard Conley wird die Geschichte des 19-jährigen Jared erzählt, der nach seinem Outing von seinem streng religiösen Vater gedrängt wird, an einer Konversionstherapie teilzunehmen, um „geheilt“ zu werden.


mehr Infos unter www.kino-bad-fuessing.de

Filmgalerie Bad Füssing
Sonnenstraße 4 ♦ 94072 Bad Füssing
Tel: 08531 29284

Termine sind ohne Gewähr.
Terminverschiebungen sind möglich, aber nicht beabsichtigt.