Vom 8. bis 28. Mai 2021

Bad Füssing nimmt an der Aktion "Stadtradeln" teil

Wie das Bewusstsein stärken, dass „Radeln“ eine wichtige Rolle im Alltags- und Pendlerverkehr spielen kann? Mit der erstmaligen Teilnahme am „Stadtradeln“ will der Landkreis dazu einen Beitrag leisten. „Stadtradeln“ ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die Aktion von Klimabündnis e.V. ist für den Zeitraum 08. bis 28. Mai 2021 vorgesehen und passt laut Landrat Raimund Kneidinger „hervorragend  in die Nachhaltigkeitsstrategie des Landkreises Passau“. Neben dem Landkreis selbst hat sich auch die Gemeinde Bad Füssing angemeldet. Der Landrat hoffe jetzt auf weitere Anmeldungen aus den Landkreis-Gemeinden und hat die Bürgermeister entsprechend informiert. Natürlich genau so wichtig ist, so Bürgermeister Tobias Kurz, dass möglichst viele Radfahrerinnen und Radfahrer aus dem Gemeindegebiet und der Region beim „Stadtradeln“ mitmachen.
 
Über eine App werden bei den Teilnehmern sowohl die zurückgelegten Kilometer für sich selbst und die Gruppe erfasst. Es können Teams in verschiedenen Kategorien gebildet werden und gegeneinander fahren, wie z.B. Vereine, Schulen, Unternehmen, Kommunalvertreter. Die gesammelten Kilometer werden dann der Stadt oder Gemeinde und dann insgesamt dem Landkreis zugerechnet. Die Ergebnisse des Wettbewerbs sollen zeigen, wie viele Menschen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die bundesweit durchgeführte Aktion war bereits 2020 ein großer Erfolg und auch für 2021 haben sich schon rund 800 Gemeinden und Städte angemeldet, darunter in der Region neben dem Landkreis und Vilshofen auch die Städte Passau und Straubing, sowie der Landkreis Altötting.

Koordiniert wird die Aktion im Landratsamt von Peter Ranzinger (Klimaschutz und Umweltberatung)

Mehr Infos: www.stadtradeln.de
Anmeldung unter: www.stadtradeln.de/bad-fuessing


Bad Füssings Bürgermeister Tobias Kurz freut sich über Bad Füssings Teilnahme
an der Aktion. (Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing)