Back to overview

Magnesium Injektion


Haben Sie öfter kalte Hände und Füße ?
Leiden Sie unter: Kopfschmerzen, Wadenkrämpfen, Herzbeklemmung, Herzrhythmusstörungen, schnelle Ermüdbarkeit, Konzentrationsstörungen, kalte Hände und Füße, hoher Blutdruck, Potenzstörungen, Missempfindungen an Körper und Haut.

Mit 3 - 5 intravenösen Magnesium-Injektionen wird dem intrazellulären Magnesiummangel drastisch entgegengewirkt und das Magnesiumdefizit ausgeglichen. Ihr Wohlbefinden wird verbessert. Sie fühlen sich frischer und leistungsstark mit wiederhergestellten Muskel-, Nerven- und Blutfunktionen.

Stichwort Magnesium-Injektionen
Eine zentrale Funktion des Magnesiums ist es, so genannte Enzyme (auch Biokatalysatoren genannt) zu aktivieren. Das sind Eiweißstoffe, die im Körper Stoffwechselvorgänge in Gang setzen. Mehr als 300 davon sind auf Magnesium angewiesen. Jeder energieabhängige Prozess, von den Muskelbewegungen bis hin zu den Tätigkeiten der inneren Organe, ist letztlich an die Anwesenheit von Magnesium gebunden. Magnesium ist somit unerlässlich für die körperliche und geistige Leistungsbereitschaft.

 

Folgende Ärzte bieten "Magnesium-Injektion" an



Ärzte

Dr. med. Dipl.-Biologe Günter Prex
Bachstraße 15 | Tel. 08531 29729 | www.dr-prex.de | Arztpraxis-dr-prex@t-online.de | mehr


Stand: November 2018