2019_03_Gemeindeinfo-Mai-Juni

Das Thema bewegt viele in Bayern: Mehr als 1,7 Millionen Bürger im Freistaat trugen sich zu Beginn des Jahres 2019 in das Volksbe- gehren „Artenvielfalt“ ein. Das ist fast jeder fünfte Wahlberechtigte. Damit war dieses Referendum das erfolgreichste in der baye- rischen Geschichte. Eine der wesentlichen Kernforderungen des Volksbegehrens: spezielle Blühflächen einzurichten, damit Bienen und Insekten Nahrung finden. Bad Füssing ist bei die- sem Thema seit einigen Jahren Vorreiter und geht mit gutem Beispiel voran. Bereits seit drei Jahren setzt die Kurgemeinde auf so genannte Blühstreifen. Diese bieten Le- bensraum für Tiere und Insekten. Die bunte Farbenpracht bietet Nektar für Schmetter- linge und Bienen. Die Pflanzen und Samen sind Nahrung für Vögel und Säugetiere. Inhalt Spektakulärer „Abenteuer-Spielplatz“ für einen starken Rücken Seite 4-5 Freibad-Kiosk: Neue Optik und neuer Betreiber Seite 5 Südamerikanisches Feuer trifft auf bayerische Nilpferd-Dame Seite 6-7 Coole Sommer-Abenteuer für heiße Tage Seite 8 Busfahren barrierefrei Seite 9 Ihre Stimme für Europa Seite 10 Meditation im Fahrradsattel Seite 11 20 Jahre Spielbank Bad Füssing Seite 12-13 Was, wann, wo Seite 14-15 Eine blühende Erfolgsgeschichte für die Artenvielfalt Es ist ein Miteinander, von dem Mensch und Umwelt gleicherma- ßen profitieren: In Bad Füssing ziehen Gemeinde, Naturschützer, Landwirte und immer mehr Bürger an einem Strang. Fortsetzung auf Seite 2 Mi t tei lungsblat t der Gemeinde Bad Füss ing Mai / Juni 19

RkJQdWJsaXNoZXIy MjcyNDcw