2020_Gemeindeinfo_Jan-Feb

„Rekordstart“ ins neue Jahr So viele Gäste und so viele Einwohner wie nie zuvor: Das Jahr 2019 war für Bad Füssing ein Jahr mit vielen neuen histori- schen Bestmarken. Mit Millioneninvestitionen wird die Ge- meinde 2020 die Weichen dafür stellen, dass der Ort weiter auf Wachstumskurs bleibt. Inhalt Wo die Gemeinde für Sie 2020 investiert Seite 2-3 Ein Feuerwerk der Musik und Kultur im neuen Jahr Seite 4-5 Visionen für eine lebendige Dorfmitte Seite 6-7 Ein Ferienprogramm der Rekorde Seite 8 Bad Füssinger Reportage-Preis für BR-Filmemacher Seite 9 Der digitale „Daniel Düsentrieb“ aus Würding Seite 10-11 Glänzende Bilanz des Kulturfestivals Seite 11 700 Millionen Mal Bad Füssing Seite 12 Fit ins neue Jahr Seite 13 Was, wann, wo ... Seite 14-15 Mitteilungsblatt der Gemeinde Bad Füssing Januar/Februar 20 Noch liegen die endgültigen Zahlen nicht vor, aber alles deutet auf einen neuen Re- kord hin: Voraussichtlich rund 330.000 Gäs- te kamen 2019 nach Bad Füssing. Das sind nochmals rund vier Prozent mehr als im Jahr davor. Und auch die Einwohnerentwick- lung ist weiterhin außerordentlich erfreu- lich: 8.252 Bürger waren zum Stichtag am 30. Juni mit Erst- oder Nebenwohnsitz in der Kurgemeinde gemeldet. In nur einem Jahr ist Bad Füssing damit um mehr als 200 Ein- wohner gewachsen. Noch beeindruckender sind die Zahlen, wenn man den Vergleich zum Wert von vor fünf Jahren zieht: Seitdem ist die Einwoh- nerzahl der Kurgemeinde um über 700 und damit um fast zehn Prozent gestiegen. Mehr Spielraum für Zukunftsinvestitionen Auch finanziell war 2019 für Bad Füssing ein gutes Jahr: Die Gemeinde zahlte rund 1,6 Mil- lionen Euro an Krediten zurück. Seit der Wahl Alois Brundoblers zum Bürgermeister im Jahr 2002 gelang es Bad Füssing damit, dieVerbind- lichkeiten von 36Millionen Euro auf aktuell nur noch 16,4 Millionen Euro ummehr als die Hälf- te zu reduzieren. Die Pro-Kopf-Verschuldung lag Ende 2019 bei nur noch rund 2.150 Euro pro Einwohner – nochmals rund 250 Euro we- niger als ein Jahr davor. „Weniger Zinsen und geringere Kreditraten schaffen uns auch 2020 zusätzliche Spielräume, um kraftvoll in die Zukunft zu investie- ren“, sagt Bürgermeister Brundob- ler. Einen Überblick über das, wo die Gemeinde für Sie investiert, finden Sie auf den nächsten Seiten. Bad Füssing bleibt attraktiv und profitiert weiter besonders von Zuzügen: Mehr als 200 Menschen meldeten zwischen Juni 2018 und Juni 2019 einen neuenWohnsitz in der Gemeinde an.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjcyNDcw