„Thermenradeln“ und eine Landschaft zum Verlieben

Mit seiner wunderschönen Landschaft mit idyllischen Flussauen und sanften Hügeln bietet Bad Füssing an der bayerisch-österreichischen Grenze seinen Gästen optimale Voraussetzungen für beste und erlebnisreiche Erholung inmitten einer intakten Natur. Das 460 Kilometer lange bestens ausgebaute Rad- und Wanderwegenetz durch die Bilderbuchlandschaft Altbayerns ist flach und hügellos und ideal zum Fitwerden und Fitbleiben.

Bad Füssings Gäste schätzen vor allem das „Thermenradeln“, die Kombination aus Radfahren und Thermalbaden als wahren Gesundbrunnen für Körper und Seele.   

2500 Leihfahrräder warten auf die Gäste, auf Wunsch auch E-Bikes für ein unbeschwertes Radvergnügen mit „eingebautem Rückenwind“. Zum Beispiel für Exkursionen und Vogelbeobachtungen im Europareservat Unterer Inn. Diese „Bayerische Camargue" beginnt direkt vor den Toren des Kurorts. Die berühmte Drei-Flüsse-Stadt Passau, der Bayerische Wald und auch Oberösterreich sind ideale Tagesausflugsziele.

Unser Rad- & Wanderangebot:
» Kirchenradweg
» RadKapellenTour
» Planetenweg Radtour
» 23 Tourenvorschläge

Meditation im Fahrradsattel:

Auf dem Kirchenradweg den Lärm der Welt vergessen

Der Bad Füssinger Kirchenradweg führt über 30 Kilometer zu den Gotteshäusern im Gemeindegebiet. Vom Glauben geprägte Sinnsprüche begleiten den Radler auf seinem Weg: ausgehend von der Katholischen Pfarrkirche Heilig Geist in Bad Füssing, hin zu den Pfarrkirchen von Würding und Egglfing, vorbei an der Wallfahrtskirche St. Leonhard in Aigen, nach Kirchham, Safferstetten bis zurück zur Evangelischen Christuskirche in Bad Füssing.

Jetzt herunterladen: Kirchenradweg-Flyer

RadKapellenTour

Die Katholische Kurseelsorge Bad Füssing bietet durch die Kurseelsorgerin, Maria-Anna Müller, eine begleitete RadKapellenTour an. Auf einer Tour sind 4-5 Kapellen im Begegnungsprogramm. Lassen Sie die Kapelleninformationen und Orte auf sich wirken

Tour-Termine sind im Kur- & GästeService oder auch bei der Katholischen Kurseelsorge anzufragen.

Mehr Infos zur Tour gibt es hier.

Planetenweg Radtour

Erfahren Sie Wissenswertes über unser Sonnensystem bei der Radtour entlang des Planetenweges durch Bad Füssing über die Grenze bis nach Obernberg in Österreich.

Tour-Termine sind im Kur- & GästeService anzufragen.

23 Rad- und Wandertouren rund um Bad Füssing

Erleben Sie die herrliche Naturlandschaft und auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Wählen Sie dabei zum Beispiel aus 23 Tourenvorschlägen, die wir für Sie zusammengestellt haben.

Bitte beachten Sie, die Beschilderung der Wege beginnt erst außerhalb des Zentrums. Die Tourenvorschläge sind immer nur in einer Richtung beschrieben. Beginn und Richtung erkennen Sie in der Wanderkarte (im Kur- & GästeService oder im Online-Shop erhältlich) am roten Pfeil. In der Gegenrichtung sind die Wanderweg-Symbole nicht beschildert.

Die Auswahl der Strecken wurde auch nach Sicherheitsaspekten getroffen, jedoch sind Kreuzungspunkte mit stärker befahrenen Straßen nicht gänzlich vermeidbar. Wir bitten Sie deshalb um besondere Aufmerksamkeit an diesen Punkten. Die Benutzung der Rad- und Wanderwege erfolgt auf eigene Gefahr - für Unfälle kann keine Haftung übernommen werden.

Rechts finden Sie die QR-Codes zu jeder einzelnen Strecke. QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die von jedem Gerät, das die entsprechende Software installiert hat, interpretiert werden kann. Laden Sie sich die URL dieser Strecke einfach auf Ihr Mobiltelefon herunter (erfordert QR Code Software auf Ihrem Mobiltelefon).

Alles rund ums Radfahren/Wandern in und um Bad Füssing

Die Termine der regelmäßig stattfindenden geführten Radtouren entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungsprogramm!
An Feiertagen und bei schlechter Witterung finden die geführten Radtouren nicht statt! Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen - Änderungen vorbehalten!

In Tutting Änderung des Streckenverlaufs (wegen Bau der A 94) betrifft die Tour Blatt, Tour Eichenlaub, Tour Birne, Tour Schlange!

Tour "Schnecke"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Schnecke
ca. 6 km, flach

Tour "Libelle"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Libelle
ca. 8 km, flach

Tour "Eichhörnchen" (bayr.: Oach-Katzl)
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Eichhörnchen
ca. 10,5 km, flach

Tour "Kirsche"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Kirsche
ca. 12 km, flach

Tour "Reiher"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Reiher
ca. 12,5 km, flach

Tour "Vogel"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Vogel
ca. 13 km, flach

Tour "Hase"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Hase
ca. 15 km, flach

 

Tour "Frosch" (bayr.: Heppara)
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Frosch
ca. 15,5 km, flach

Tour "Birne"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Birne
ca. 16 km, flach

Tour "Eichenlaub"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Eichenlaub
ca. 17 km, überwiegend flach, enthält Steigungen

Tour "Schmetterling"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Schmetterling
ca. 18 km, flach

Tour "Igel"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Igel
ca. 19 km, flach

Tour "Pilz" (bayr.: Schwammerl)
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Pilz
ca. 19 km, flach

Tour "Kleeblatt"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Kleeblatt
ca. 19 km, flach

Tour "Schwan"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Schwan
ca. 19,5 km, flach

Tour "Blatt"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Blatt
ca. 21 km, überwiegend flach, enthält Steigungen

Tour "Schlange"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Schlange
ca. 22,2 km, überwiegend flach

Tour "Biber"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Biber
ca. 22,8 km, überwiegend flach

Tour "Sonne"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Sonne
ca. 28 km, flach

Tour "Schwalbe" (bayr.: Schwaibal)
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Schwalbe
ca. 28 km, Abkürzung ca. 13 km, insgesamt flach

Tour "Eule"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Eule
ca. 28,5 km, flach

Tour "Hirsch"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Hirsch
ca. 41,5 km, flach

Tour "Fisch"
beschildert im freien Gelände mit dem Symbol Fisch
ca. 49,5 km, überwiegend flach, enthält Steigungen