Erklärungen der Auszeichnungen und Zertifizierungen

und was sie für Sie bedeuten

BAYERISCHES GOLF & THERMENLAND
Die richtige Balance zwischen Gesundheit, Entspannung und ganzheitlichem Vital- und Aktivurlaub finden? Die führende Kur-, Wellness- und Gesundheitsregion Europas steht für flüssiges Gold der Kurbäder, das größte zusammenhängende Golf-Resort Europas, unendliche Radwege, unverfälschtes Brauchtum, Kultur und Lebensfreude.

Gesundes Bayern
Gesundes Bayern – ein Qualitätssiegel im Gesundheitstourismus. Die Marke ist konsequent auf die Gesundheitskompetenz der bayerischen Heilbäder und Kurorte ausgerichtet. Sie grenzt sich klar von Wellness und vergleichbaren Angebotsformen ab und beinhaltet ein klares Leistungsversprechen. Dieses ist konkret über Angebote, Produkte und Qualität für den Gast erfahrbar.

Geprüfte TOURIST INFORMATION
Die i-Marke ist ein deutschlandweites und einheitliches Qualitätssiegel für Touristinformationen vom Deutschen Tourismusverband e. V. (DTV). Die Auszeichnung soll signalisieren, dass die Informations- und Servicequalität den Anforderungen im Tourismus genügt und sich Gäste und Leistungsträger deutschlandweit an dem Qualitätssystem orientieren können. (Quelle Wikipedia®).

Service Qualität Deutschland Stufe II
Der Kur- & GästeService Bad Füssing hat die Anforderungen der ServiceQualität Deutschland Stufe II erfolgreich erfüllt. Er hat die vermittelten Inhalte gemeinsam mit den ausgebildeten QualitätsTrainer eingeführt und sich verpflichtet, die ServiceQualität kontinuierlich zu prüfen, zu optimieren und den Bedürfnissen der Kunden anzupassen.

ADAC - Bad Füssing: Deutscher Meister mit dem besten Gästeservice
Perfekter Service ist der Schlüssel für hohe Gästezufriedenheit im Urlaub und für unbeschwerte Ferien. Der ADAC hat deshalb jetzt erstmals die Tourist-Informationen von 14 deutschen Reisezielen mit den höchsten Übernachtungszahlen auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis: In Bad Füssing ist die Gästebetreuung vorbildlich. Der Test erfolgte verdeckt und ohne Wissen der jeweiligen Tourist-Informationen. Den Titel des „deutschen Meisters“ im Gästeservice verlieh der ADAC nach Auswertung aller Kennzahlen an Bad Füssing.

Bad Füssing - TOP KURORT 2019
Um die führenden Kurorte in Deutschland zu ermitteln, arbeitet FOCUS-GESUNDHEIT mit dem unabhängigen Recherche-Institut MUNICH INQUIRE MEDIA (MINQ) zusammen. Im Mittelpunkt der Recherche standen u.a. die medizinische Versorgung, die gesundheitstouristische Infrastruktur und die Freizeitangebote der einzelnen Heilbäder und Kurorte. Untersucht wurden alle staatlich prädikatisierten Heilbäder und Kurorte für die häufigsten Indikationen – von Erkrankungen der Atemwege bis hin zu Rheumatischen Erkrankungen oder Stoffwechselstörungen. Die Recherche soll dem Nutzer wertvolle Informationen zu den einzelnen Orten an die Hand geben. Unterschieden wird u.a. nach medizinischer Kompetenz, kurörtlicher und medizinischer Infrastruktur sowie Freizeitangeboten und Weiterbildungsangeboten für Kurgäste und Patienten.

Reisen für Alle - derzeit in der Umsetzungsphase
Das bundesweite Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ basiert auf umfangreichen Kriterien zur Sicherung hoher branchenübergreifender Qualitätsstandards. Diese sind gemeinsam von Betroffenenverbänden und touristischen Verbänden erarbeitet worden. „Reisen für Alle“ ist ein Informations- und Bewertungssystem, das es dem Gast ermöglicht, die Eignung der touristischen Angebote für seine Ansprüche eigenständig zu beurteilen.

Allergikerfreundliche Kommune
Bad Füssing trägt seit März 2017 das Siegel der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF). Die Profilierung als "Allergikerfreundliche Kommune“ ist ein Angebot des Bayerischen Heilbäderverbandes e. V. und richtet sich ausschließlich an Kurorte und Heilbäder. In staatlich anerkannten Heilbädern und Kurorten herrscht nachweislich eine weitgehende Luftreinheit, wovon gerade Menschen mit Allergien einen hohen Nutzen haben – so auch in Bad Füssing. Das Personal in allen zertifizierten allergikerfreundlichen Betrieben wurde eigens durch den Bayerischen Heilbäderverband e. V. geschult. Auf diese Weise kommen die Gäste der allergikerfreundlichen Kommune in den Genuss eines nach medizinischen Kriterien geprüften und zertifizierten Angebots entlang der gesamten touristischen Servicekette – von der Hotellerie über die Gastronomie bis hin zum Einzelhandel. Alle zertifizierten Betriebe sind sowohl vor Ort als auch im Internet über die Logokombination des Bayerischen HeilbäderVerbandes e. V. und dem Qualitätssiegel der Stiftung ECARF als solche ausgewiesen und darüber eindeutig zu identifizieren.