Die spannende Entwicklung vom Weiler zum Heilbad

Was 1938 zunächst als erfolglose Bohrung nach Erdöl aussah, stellte sich schnell als größter Erfolg für den kleinen Weiler Füssing heraus: Man war auf heiße, heilende Naturquellen gestoßen. Es war die Geburtsstunde der heute erfolgreichsten Bäderregion Europas, dem Bayerischen Golf- und Thermenland, dessen Flaggschiff Bad Füssing ist. Aus dem ersten Brunnen wird heute noch die Therme EINS gespeist, spätere Bohrungen erschlossen weitere Heilquellen, die in über 100 Entspannungs-, Attraktions- und Behandlungsbecken fließen – zur Förderung von Wohlbefinden und Gesundheit.